FAQ

Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen:

F:
Die Long-Johns sind ja eigentlich lange Unterhosen. Schwitzt man darin im Sommer nicht sehr?
A:
Abra-Guard ist sehr atmungsaktiv. Die Körperfeuchtigkeit (Schweiß) wird durch die Konstruktion der Faser nach außen transportiert; somit bleibt die Haut wesentlich trockener als z.B. bei Baumwolle. Dies wird auch Dochteffekt genannt, auf Englisch: "Wicking Action"

F:
Ist die Abra-Guard Funktionswäsche für alle Jahreszeiten geeignet?
A:
Prinzipiell ja. Zuerst einmal haben wir großen Wert auf "Sommertauglichkeit" gelegt. Allerdings arbeiten wir auch an einer besser gegen Kälte isolierenden Version für Spätherbst, bzw. Winter.

F:
Wo kann man Abra-Guard Funktionswäsche kaufen?
A:
Abra-Guard Funtionswäsche kann man in unserem E-Shop: www:sgs-armorshop.com bestellen.

F:
Was ist der Vorteil einer Unterziehwäsche gegenüber den in z.B. Jeans fest eingebrachten Aramidverstärkungen?
A:
Beim Aufprall auf den Asphalt entsteht zuerst eine schnelle Bewegung der Oberbekleidung (z.B. Jeans) gegenüber der darunter liegenden Haut. Dies kann, je nach Sturzgeschwindigkeit, zu Verbrennungen der Haut führen. Bei der Abra-Guard Funktionswäsche findet diese Bewegung zwischen Oberbekleidung und Unterwäsche statt. D.h. die zu Brandwunden führende schnelle Bewegung zwischen Jeans und Haut findet hier nicht statt.

F:
Wie erklärt sich der Preis der Unterwäsche z.B. gegenüber den mit  Aramid verstärkten Jeans aus dem Handel?
A:
Abra-Guard Funktionswäsche besteht zu 100% aus einer speziellen Para-Aramid Faser. Manche günstigeren Jeans aus dem Handel haben oftmals eine Verstärkung aus Mischgewebe von Aramid und Polyesterfasern. Der Materialpreis wird umso günstiger, je höher der Polyesteranteil des Mischgewebes ist. Hinzu kommt, dass Abra-Guard aus einer hochfesten Faser entwickelt wurde, die normalerweise im ballistischen Schutz eingesetzt wird.

F:
Was ist der Vorteil wenn kein Polyester verwendet wird?
A:
Durch das Schlittern/Schleifen über den Asphalt können, je nach Geschwindigkeit beim Sturz, Temperaturen bis 200° Celsius auftreten. Ein etwaiger Polyesteranteil kann sich dabei in die darunter liegende Haut einschmelzen und dadurch die Wundheilung erheblich beinträchtigen. Abra-Guard verträgt Temperaturen bis 400° Celsius ohne zu schmelzen

F:
Was ist der Vorteil bei den Touring Style Produkten, die die Protektorentaschen schon integriert haben?
A:
Es ist bekannt, dass ein Protektor um so besser schützt, je näher er an der zu schützenden Stellte angebracht ist, im Extremfall direkt auf der Haut :) Dies ist natürlich in der Realität nicht möglich. Aber durch den "Einbau" in die Unterwäsche ist er schon recht nahe an der Idealposition. Auch ist zu beachten, dass Protektoren in der Oberbekleidung, die oftmals auf Komfortgründen etwas weiter geschnitten ist, nicht wirklich ortsfest sind und durchaus beim Sturz verrutschen können. Durch die körpernahe Integration der Protektoren in unsere Abra-Guard Multifunktionswäsche tragen wir dem Rechnung und die Gefahr des Verrutschens wird dadurch verringert.

F:
Was ist die Macro-Flex Technologie?
A:
Macro-Flex nennen wir die Verarbeitungstechnologie mit der wir aus dem Garn den Stoff herstellen. Diese Technologie garantiert eine hohe Elastizität ohne die Verwendung elastischer Hilfsgarne. Somit sind unsere Produkte 100% Abra-Tex!








 

Execution time (seconds): ~0.122821